Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gingen erleben
info
Katholische Kirche St. Barbara

Hauptbereich

Katholische Kirchengemeinde Kuchen/Gingen

1965 wurde die St. Barbara-Kirche in Gingen/Fils gebaut. Sie hat ca. 450 Sitzplätze, die im Halbrund um den Altar angeordnet sind. Durch die Bankanordnung kommt der Gemeinschaftscharakter des Abendmahls zum Ausdruck. Markant ist der frei stehende 34 m hohe Turm, der von weitem sichtbar ist. Die Kirche wurde zu Ehren der heiligen Barbara geweiht, anknüpfend an den Bericht der Chronik in Gingen, wonach früher eine St. Barbara-Kapelle an dem heute noch so genannten Barbarabach im Gewann "Beim Kapellchen" gestanden hat.

So heißt es in der Urkunde zur Grundsteinlegung am 11. Juli 1965:
"In einer Zeit, in der täglich der Friede bedroht ist, wo der Mensch über die Atomenergie zu Segen oder Fluch der Welt verfügen kann und sich anschickt, den Weltraum zu erobern, bitten wir Gott den Schöpfer und Herrn der Welt um seinen besonderen Schutz und Segen auf die Fürsprache der Hl. Jungfrau und Märtyrerin Barbara und rufen wie seit alters her unsere Vorfahren zu dir:

Heilige Barbara, du edle Braut, Mein Leib und Seel sei dir vertraut Sowohl im Leben als im Tod. Komm mir zu Hilf in letzter Not. Hilf mir, dass ich vor meinem End Empfang das heilige Sakrament."

Die katholische Filialgemeinde Gingen gehört zur Kirchengemeinde „Zum heiligen Kreuz, Kuchen“ und zur Seelsorgeeinheit „Süßen - Gingen – Kuchen“. Weiter zur Homepage 

Gottesdienste in der katholischen Kirche St. Barbara: 

  • Sonntagsgottesdienst im Wechsel 09:00 Uhr und 10:30 Uhr oder Vorabendmesse 18:30 Uhr
    (siehe kirchliches Mitteilungen, Schaukasten, Zeitung oder Homepage)
  • Werktagsgottesdienste:
    Mittwoch um 18:30 Uhr
  • Beichtgelegenheit und Sprechstunde eines Priesters im Beichtzimmer der Kirche:
    Samstags vor Vorabendmesse um 17:45 Uhr

Weitere Informationen