Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich Willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Schnapperbrunnen
info
Gemeindearchiv

Hauptbereich

Weihnachtsgruß

Autor: Martina Manz
Artikel vom 17.12.2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch wenn wir dieses Jahr nicht mit weißen Weihnachten rechnen dürfen und bei Regen und stürmischen Winden sowie viel zu milden Temperaturen zugleich wieder an die weltweiten Diskussionen des Klimawandels erinnert werden, sollten wir dennoch gerade zur Weihnachtszeit entschleunigen und uns Zeit nehmen innere Ruhe zu finden. Zeit nehmen für die Familie und uns insbesondere auch denjenigen mehr widmen denen es nicht so gut geht.

Mit einem schönen Adventsmarkt vor dem Rathaus, der von dem Kultur- und Sportkreis, den teilnehmenden Vereinen und Institutionen sowie den Kindergärten und der Schule sowie privaten Anbietern wieder stimmungsvoll gestaltet wurde sowie dem offenen Adventsfenster der Landfrauen und weiteren vielen Veranstaltungen der Kirchen und der Vereine wurde wieder viel angenehme vorweihnachtliche Stimmung verbreitet. Schön, dass die vielen Besucher und Teilnehmer diese Veranstaltungen unterstützt haben und die Gelegenheit für Gespräche sowie Pflege der Gemeinschaft genutzt haben.

Die Freude aufeinander und eine positive Einstellung sind unerlässlich um das Beste für das Gemeinwohl zu erreichen.

Das bevorstehende Jahresende lässt Gelegenheit auf das Vergangene zurückzublicken aber auch die Zeit hoffnungsvoll auf das neue Jahr zu schauen.

Mit der Kommunalwahl im Mai gab es auch einige Veränderungen im Gemeinderat und ich möchte an dieser Stelle nochmals allen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten von Herzen danken, die sich in der vergangenen Amtszeit so intensiv für die Gemeinde eingebracht haben. Nochmals vielen Dank den Bürgerinnen und Bürgern, die sich zur Wahl gestellt haben und dem neuen Gremium, eine erfolgreiche Arbeit und gute Entscheidungen zum Wohle der Bürgerschaft.

Wieder dürfen wir uns über viele positive Entwicklungen in unserer schönen Gemeinde freuen.

Der Ausbau und der Erhalt der Infrastruktur und das vorbildliche ehrenamtliche Engagement  vieler Bürgerinnen und Bürger in den Vereinen, Gruppen sowie in den Bürgerbeteiligungsprozessen,  aber auch die Anstrengungen von Gewerbe und Handel unter immer schwieriger werdenden Rahmenbedingungen haben dazu beigetragen,  dass sich unsere schöne Gemeinde so wunderbar positiv weiter entwickelt hat und Gingen an der Fils so liebens- und lebenswert macht.

Investitionen in den Kindergärten, Errichtung einer Dirt-Bike-Anlage mit Bürgerbeteiligung, Eröffnung des Samariter Stifts sowie Fertigstellung einer gelungen Platzgestaltung mit Fußwegen und Parkplätzen, private Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Städtebauförderprogramms, Schaffung von Wohnraum und Aufstellung von Bebauungsplänen für Wohn- und Gewerbeentwicklung, Tourismusförderung mit dem Bau eines Wohnmobilstellplatzes, Fertigstellung Rückbau B10 alt und Abschluss Hochwasserschutz Barbarabach u.v.m.. Mit dem Beschluss des Flächennutzungsplans 2035 sind die interkommunale Zusammenarbeit gestärkt und die Voraussetzungen für die zukünftige Gewerbe- und Wohnbauentwicklung gelungen. Mit den Workshops zum Thema Parken und Hohensteinhalle wurde die vorbildliche Bürgerbeteiligung um weitere Bausteine ergänzt und ab Dezember mit Fahrplanwechsel und neuen Betreiber werden nun zwei Züge pro Stunde in Gingen halten.

Auch im neuen Jahr warten bereits viele Aufgaben, Herausforderungen und gute Möglichkeiten auf uns.

An der Lindenstraße und an der Hindenburgstraße soll im Rahmen der Nachverdichtung weiterer Wohnraum entstehen, die Gemeinde investiert weiterhin in die Sanierung der Ortsstraßen- und -Abwasserkanäle, der Breitbandausbau soll weiter optimiert werden, ein Wald- und Naturkindergarten wird eröffnet und wir werden uns intensiv mit der Zukunft der Hohensteinhalle  befassen. Mit einer Mehrfachbeauftragung für die Gestaltung der Ortsdurchfahrt und Ortsmitte wird die intensive Bürgerbeteiligung fortgesetzt. Die Gemeinde möchte zudem das Gewerbegebiet Schorteile V erschließen und interkommunal weitere Gewerbeflächen entwickeln.  – und dies kommt genau zur richtigen Zeit, denn bei der eintrübenden Wirtschaftslage und den anstehenden strukturellen Veränderungen ist das die richtige Antwort um neue Geschäftsfelder zu ermöglichen und Arbeitsplätze wohnortnah im Filstal zu sichern bzw. zu erhalten.  

Ich danke Ihnen allen für Ihr vielfältiges Engagement und Unterstützung sowie ihr Interesse, Beteiligung und Begleitung der Entwicklungen zum Wohle unserer schönen Gemeinde und unserer guten Gemeinschaft.

Mit einem weihnachtlichen Bild unserer diesjährigen Weihnachtskarte wünsche ich Ihnen ruhige und besinnliche Tage im Kreise Ihrer Familie, mit Freunden und Bekannten.

Für das neue Jahr 2020 wünsche ich Ihnen von Herzen alles Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Ihr

Marius Hick
Bürgermeister