Gingen an der Fils (Druckversion)
info

Bauplätze Marrbacher Öschle

Autor: Martina Manz
Artikel vom 17.01.2012

  • Zur Zeit sind keine Bauplätze verfügbar !

Informationen Baugebiet Marrbacher Öschle

Bebauungsplan

Seit 2013 hat die Gemeinde im Baugebiet Marrbacher Öschle vier Bauabschnitte erschlossen.

Im Februar 2017 hat der Gemeinderat den Beschluss zur 4. Änderung des Bebauungsplans gefasst, per Satzung wurde er am 20.11.2018 beschlossen, rechtskräftig wurde er am 29.11.2018.

Das Baugebiet wird von der EVF Göppingen mit einer Gasleitung und von der Unitymedia mit einem Glasfasernetz versorgt. An der Bahnlinie wurde ein aktiver Lärmschutz in Form einer Lärmschutzwand errichtet.

Interessenten können sich bewerben und werden in die Interessentenkartei übernommen.

Die Schalltechnische Untersuchung kann hier als pdf abgerufen werden.

Die VDI-Richtlinie 2719 Schalldämmung von Fenstern und deren Zusatzeinrichtungen vom August 1987 kann während der üblichen Dienst- und Öffnungszeiten im Rathaus Gingen an der Fils eingesehen werden.

Der von der Gemeinde bewusst „sehr offen“ gestaltete Bebauungsplan ermöglicht eine individuelle Bebauung mit Einzel- oder Doppelhäusern.

Bei den Dachformen sind Sattel-, Pult-, Walm- und Flachdächer möglich.

Bauplatzpreis:  290,00 €/qm 

Im Kaufpreis enthalten sind u. a.

  • der Grundstückspreis
  • der Erschließungsbeitrag
  • der Entwässerungsbeitrag (Kanalbeitrag und der Klärbeitrag)
  • der Wasserversorgungsbeitrag
  • Wasser- und Abwasserschluss bis zur Grundstücksgrenze
  • Anbindung ans Breitband-Internet bis zur Grundstücksgrenze (Kabel BW)

Im Kaufpreis nicht enthalten sind u. a.

  • Herstellungskosten Ihres Hausanschlusses Wasser/Abwasser
  • Beurkundungskosten (Notar) und Grunderwerbsteuer (Finanzamt)
  • Anschlusskosten für die Hausanschlüsse der privaten Versorger (unter anderem Strom, Gas, Telekommunikation)

Die Bauplatzvergabe erfolgt nach den am 17.09.2013 vom Gemeinderat beschlossenen Vergaberichtlinien für gemeindeeigene Bauplätze:

  • Bauverpflichtung:
    Der Erwerber verpflichtet sich, innerhalb von 3 Jahren ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit dem Baubeginn zu starten. Sollte innerhalb dieser 3-Jahres-Frist mit der Bebauung nicht begonnen worden sein, steht der Gemeinde ein Wiederkaufsrecht zum ursprünglichen Kaufpreis ohne Verzinsung zu.

  • Bewerbungen:
    sind jederzeit möglich (siehe nachfolgend abgedruckter Bewerbungsbogen)
    Bei mehreren Bewerbungen auf ein Grundstück kommt das Vergabesystem zum Tragen, wonach Familien mit engem Bezug zur Gemeinde Gingen an der Fils, aber auch Bewerber, die noch über kein Wohneigentum verfügen, bevorzugt werden. Über die Vergabe entscheidet der Gemeinderat.

Zisternen:
Für jedes Gebäude ist eine Zisterne zur Nutzung des Niederschlagswassers (z. B. Gartenbewässerung, Toilettenspülung) und zur Rückhaltung des Niederschlagswassers herzustellen.

Ansprechpartner:
Herr Bürgermeister Hick
Telefonnummer: 07162 9606-10
m.hick(@)gingen.de

oder

Frau Friedel
Telefonnummer: 07162 9606-13
a.friedel(@)gingen.de

Nachstehend ist der Bewerbungsbogen als pdf-Datei aufgeführt.

Kontakt

Gemeinde Gingen an der Fils
Bahnhofstraße 25
73333 Gingen an der Fils

Telefonnummer: 07162 9606-0
Faxnummer: 07162 9606-7011
E-Mail schreiben

http://www.gingen.de/index.php?id=186