Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info
Neues aus dem Rathaus

Hauptbereich

Heimatbrief 2018

Autor: Martina Manz
Artikel vom 28.02.2019

Rückmeldungen

Frau Barbara Schreiber hat uns eine E-Mail zukommen lassen:

Ein herzliches Hallo nach Gingen in die Perle des Filstals,
vielen Dank für den tollen und informativen Heimatbrief über die Geschehnisse im Jahr 2018.
Mit großem Interesse verfolge ich die Weiterentwicklung meines Heimatortes.
Bei regelmäßigen Besuchen in Gingen können mein Mann und ich die Entwicklung stets hautnah miterleben.
Ein wichtiges Ereignis war sicher die Einweihung der neuen B 10, die die bisherige Ortsdurchfahrt deutlich entlasten wird.
Es ist schön zu lesen, was in Gingen jährlich passiert und einige Gesichter im Heimatbrief sind mir auch noch vertraut.

Schöne Grüße nach Gingen aus dem Jagsttal
Barbara Schreiber

Von Pfarrer Klappenecker kam folgender Brief:

Sehr geehrter Herr Hick,
jedes Jahr freue ich mich auf den Heimatbrief von Gingen, obwohl meine Zeit dort nur ein Jahr dauert. Herzlichen Glückwunsch Ihnen zur erfolgreichen Wiederwahl als Bürgermeister. Ich freue mich auch mit Gingen für die Umfahrung durch die B10. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mit dem Fahrrad auf einem Feldweg rechts der Fils von Kuchen zum Religionsunterricht nach Gingen gefahren bin. Der Schritt durch die Gemeinde durch die B10 hat nun ein Ende gefunden.

Hoffentlich kann Kuchen bald dieselbe Meldung verbreiten.

Die vielen Berichte und Fotos haben mir bestätigt: Gingen ist eine lebendige Gemeinde. Dies möge so bleiben, das wünsche ich der Gemeinde und Ihnen persönlich.
Mit freundlichem Gruß
Pfarrer Franz Klappenecker

 

Der neue Heimatbrief der Gemeinde Gingen an der Fils ist da...

Hier können Sie den Jahresrückblick gerne als pdf Dokument herunterladen.


In der nächsten Woche wird der Heimatbrief in der Gemeinde verteilt, gerne kann auch ein Exemplar im Rathaus abgeholt werden! (Infoständer oder im Bürgeramt).