Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich Willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Schnapperbrunnen
info
Aktuelles aus der Gemeinde

Hauptbereich

Hinweise der Verwaltung zum Corona Virus

Autor: Martina Manz
Artikel vom 26.03.2020

Entgelte für die Kinderbetreuung im Monat April 2020

Sehr geehrte Eltern,

die Betreuungsentgelte für den Monat April 2020 für die Betreuung in Krippe und Kindergarten in den kommunalen und der evangelischen Einrichtung und für die Grundschulbetreuung in der Hohensteinschule 
werden vorerst nicht abgebucht.
Dies bedeutet jedoch keine Befreiung von den Betreuungsentgelten. Wir werden die Regelungen unserer Verbände mit dem Land Baden-Württemberg abwarten und Sie dann schnellstmöglich über das Ergebnis informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Marius Hick
Bürgermeister

Fahrdienst Bürgerrufauto ruht bis auf weiteres

Durch die aktuelle Entwicklung und neuen Verordnungen im Rahmen der Corona-Krise, auch zur Reduzierung der sozialen direkten Kontakte und der Ansteckungsmöglichkeiten, sehen wir uns gezwungen den ehrenamtlichen Fahrdienst des Schnappermobils bis auf weiteres ruhen zu lassen.

Gerne sind wir für Bürgerinnen und Bürger, welche z.B. Hilfen beim Einkaufen benötigen,  da und versuchen die notwendige Unterstützung zu vermitteln.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathaus an das Sekretariat des Bürgermeisters Tel. Telefonnummer: 07162 9606 11.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie bitte gesund.

Ortsbücherei geschlossen!

Bitte beachten Sie:

Vom 16.03. – 19.04.2020 bleibt die Ortsbücherei aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus leider geschlossen.

Eine Medienrückgabe ist nicht möglich, da das Rathaus ebenfalls geschlossen ist. Die Leihfrist für Ihre Medien wird entsprechend verlängert.

Die Nutzung unserer Online Angebote ist jederzeit möglich.

Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus der Bundesregierung

Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie gesammelte Hinweise zum Coronavirus in mehreren Sprachen!

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

So u.a. die Ansprache der Bundeskanzlerin, grundlegende Informationen und Informationstexte (Gesundheitsschutz, Arbeitsrechtliche Auswirkungen, Reisebeschränkungen etc.)

Zentrale Anlaufstellen in den Ministerien

Aufgrund der sich verschärfenden Lage aufgrund der Corona-Virus-Pandemie und der immensen Auswirkungen auf die Tourismuswirtschaft tauchen bei den einzelnen Leistungsträgern immer mehr Fragen zum Umgang mit den Anordnungen der Landesregierung, aber auch rechtliche und grundsätzliche Fragen auf.

Deshalb wurden beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, beim Ministerium für Soziales und Integration sowie beim Ministerium der Justiz und für Europa zentrale Anlaufstellen eingerichtet.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
Für Unternehmensfragen, z.B. zu Finanz- oder Liquiditätshilfen, Kurzarbeit u.ä. wurde das Funktionspostfach Finanzierungen(@)wm.bwl.de beim Referat Unternehmensbetreuung eingerichtet. Aktuell wird eine Hotline eingerichtet.

Ministerium für Soziales und Integration
Beim Sozialministerium wurde ein Funktionspostfach für alle Fragen zur Auslegung der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) eingerichtet. Dieses ist unter vws.iko(@)sm.bwl.de und telefonisch unter Telefonnummer: 0711 123 3851 erreichbar.

Ministerium der Justiz und für Europa
Für dieses Ressort betreffende Fragen, insbesondere zum Reisevertragsrecht, wurde folgende Rufnummer festgelegt: Telefonnummer: 0711 279 2114. Darüber hinaus wurde ein Funktionspostfach eingerichtet: Covid19-Tourismus(@)jum.bwl.de
(nur allgemeine Hinweise zum geltenden Rechtsrahmen und zu aktuellen gesetzgeberischen Aktivitäten auf Bundes- und Landesebene – z.B. zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht)

Pressemitteilung LRA 19.03.2020; Busfahrplan

Landratsamt Göppingen Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur

Busfahrplan mit reduziertem Angebot: Ab Montag gilt ein erweiterter Samstag-Fahrplan
Pressemitteilung im pdf Format

Unterstützung beim Einkaufen

Durch die Maßnahmen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind Einschränkungen in unserem gewohnten Tagesablauf unvermeidlich.
Mitunter benötigen unsere alleinstehenden und älteren MitbürgerInnen in dieser Zeit weitergehende Hilfe.

Personen welche Hilfe für das Einkaufen benötigen und keinen Ansprechpartner haben können sich gerne an die Gemeindeverwaltung Telefonnummer: 07162 9606 11 wenden.

Wir werden dann Hilfe vermitteln.

Ihre Gemeindeverwaltung

Coronavirus – Brief von BM Hick an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Gingen

Coronavirus – Präventive Maßnahmen der Gemeinde Gingen an der Fils

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider breitet sich das Coronavirus nach wie vor aus. Um die Infektionsraten zu bremsen und Neuansteckungen nach Möglichkeit einzudämmen, lassen sich weitergehende präventive Maßnahmen nicht vermeiden.

In dieser weltweiten gesellschaftlichen Aufgabe bedarf es nicht nur einer gemeinsamen disziplinierten Kraftanstrengung, sondern auch Verständnis und Hilfsbereitschaft.

Auch in unserer Gemeinde stehen einzelne Personen unter freiwilliger und angeordneter Quarantäne.

Jeder einzelne ist aufgefordert, seinen Beitrag dafür zu leisten, die weitere Ausbreitung zu verlangsamen. Das bedeutet, dass wir unsere sozialen direkten Kontakte auf ein Minimum und das unbedingt Notwendige bzw. nicht Aufschiebbare reduzieren.
Soziale Kontakte können in der heutigen Zeit vorübergehend auch über die digitalen Medien und das Telefon gepflegt werden.

Ich darf Sie daher nochmals inständig darum bitten, ihre Kontakte zu Freunden, Bekannten und auch zur eigenen Familie so weit wie möglich zu reduzieren.
Insbesondere trifft dies auf den Kontakt zu älteren Personen und Geschwächten zu.

Bleiben Sie bitte zu Hause, wenn Sie nicht arbeiten, einkaufen oder sonstige unaufschiebbare Termine wahrnehmen müssen.
Unterstützen Sie im Bedarfsfall ihre Nachbarn, aber berücksichtigen Sie die bekannten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen.

Die vorübergehenden Einschränkungen sind sicher unangenehm, aber dringend notwendig.

Tragen Sie dazu bei, dass die Ausbreitung des Coronavirus zum Schutz der Bevölkerung verlangsamt werden kann.

Mit Wirkung vom 17.03.2020 bis 19.04.2020 werden sämtliche Schulen, ob in öffentlicher oder freier Trägerschaft, sowie alle Kindertagesstätten geschlossen.
Auch in unserer Gemeinde ist für eine Notbetreuung der sogenannten kritischen Infrastrukturen bzw. systemrelevanten Berufe gesorgt.
Es soll gerade nicht sein, aber selbstverständlich liegt dies in der eigenverantwortlichen Entscheidung, dass die Kinderbetreuung von den Großeltern bzw. dem besonders gefährdeten Personenkreis übernommen wird.
Die Eltern sollten darauf hinwirken, dass die Kinder- und Jugendlichen ebenfalls zu Hause bleiben. Es wäre gerade kontraproduktiv, wenn sich Familien auf den Spielplätzen der Gemeinde treffen.

Aufgrund der aktuellen Situation und der Zunahme der Neuinfektionen hat die Gemeinde folgende Maßnahmen beschlossen und umgesetzt:

  • Die Kindertagesstätten und Kindergärten sowie die Hohensteinschule sind ab Dienstag, den 17.03.2020 bis 19.04.2020 geschlossen
  • Die Hohensteinhalle und das Lehrschwimmbecken sind ebenfalls geschlossen
  • Das Rathaus ist geschlossen
    Die Verwaltung bittet Anfragen und Auskünfte per Telefon bzw. E-Mail einzuholen. In dringenden Fällen können unaufschiebbare Termine in Ausnahmefällen zu den üblichen Öffnungszeiten vereinbart werden.
  • Die Bücherei ist geschlossen
  • Sämtliche Kurse und Veranstaltungen der Volkshochschule wurden bis auf weiteres abgesagt
  • Jubilar- und Geburtstagsbesuche wurden bis auf weiteres ausgesetzt
  • Besuche im Pflegeheim und betreuten Wohnen sind nach Möglichkeit zu vermeiden bzw. nur auf engste Angehörige zu beschränken
  • Versammlungen und Veranstaltungen sollen bis zum 19.04.2020 abgesagt werden
  • Die Gemeinderatssitzung für den 24.03.2020 wurde abgesagt.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung Vorrang haben.

Aktuelle Informationen der Gemeindeverwaltung erhalten Sie über die Internetseite: www.gingen.de

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Informationen des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de und des Landkreis Göppingen www.landkreis-goeppingen.de

 

Eine wichtige Bitte zum Schluss.

Bitte bewahren Sie Ruhe und Besonnenheit. Bleiben Sie gesund und tragen Sie dazu bei, diese schwierige Situation gemeinsam zu bewältigen.

Mit freundlichen Grüßen

Marius Hick
Bürgermeister

Vorübergehende Schließung des Rathauses

Das Rathaus ist bis auf Weiteres geschlossen.

In dringenden unaufschiebbaren Fällen erreichen Sie uns telefonisch unter Telefonnummer: 07162 9606-0 zu folgenden Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen allen Bürgern/innen eine gesunde Zeit in den kommenden Wochen!

Elternbrief zur Schließung der Kindergärten

Notfallbetreuung-weiteres Vorgehen

Bitte benutzen Sie den Link zu den Seiten Kinderbetreuung-Aktuelles!

Pressemitteilung Landratsamt 16.03.2020

Einschränkungen im Landratsamt

- Im Kundenkontakt kann es zu Wartezeiten kommen: Pressemitteilung im pdf Format

Auswirkungen des Coronavirus auf den Busverkehr

Göppingen, 13.03.2020

Ferienfahrplan ab Dienstag 17.03.2020

─ Wie das Landratsamt mitteilt, hat der Coronavirus/COVID-19 auch gravierende Auswirkungen auf den Busverkehr im Landkreis.

Aufgrund der mit heutigem Tag bekannt gegebenen Schließung aller Schulen im Landkreis Göppingen wird ab kommenden Dienstag, 17. März 2020, Betriebsbeginn, außerplanmäßig der Ferienfahrplan in Kraft gesetzt. Dieser gilt insgesamt bis zum Ende der Osterferien am Freitag, 17. April 2020.

Das bedeutet, dass alle Fahrten mit der Verkehrsbeschränkung “88” ersatzlos entfallen werden. Fahrten mit dem Verkehrshinweis “92” finden hingegen statt.

Ansprechpartner/in Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur
Herr Sebastian Hettwer
Telefon: Telefonnummer: 07161 202-5520
Fax: Faxnummer: 07161 202-5190
E-Mail: mobilitaet@lkgp.de
Homepage: www.landkreis-goeppingen.de

 

 

Jubilar-Geburtstagsbesuche des Bürgermeisters

Im Hinblick auf die jüngsten Entwicklungen in Verbindung der Zunahme von Erkrankungen mit dem Coronavirus werden werden aus präventiven Gründen Besuche des Bürgermeisters oder seines Stellvertreters zu Jubiläen wie Geburtstagen, Goldenen Hochzeiten und Ähnliches bis auf Weiteres ausgesetzt. Glückwunschschreiben und Urkunden werden auf dem Postweg versendet. Sobald die Risikolage sich entspannt, werden Jubilare wie bisher üblich wieder kontaktiert; um auf Wunsch einen Besuch zu vereinbaren. Wir bedauern diese Maßnahme sehr, bitten aber um Verständnis, dass ein Ansteckungsrisiko so gering wie möglich gehalten werden soll.

Ihre Gemeindeverwaltung

Informationen des Nussbaum Verlags

Sicherstellung der Informationsversorgung in Zeiten der Corona-Ausbreitung in Baden-Württemberg...

Ab der Kalenderwoche 12 kann jeder Nutzer für mindestens vier Wochen (bis Ausgabe 15) das örtliche Amtsblatt/die örtliche Lokalzeitung kostenfrei als ePaper lesen. Für weitere Infos bitte hier klicken!