Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Schnapperbrunnen
Bürgermeisterwahl

Hauptbereich

Bürgermeisterwahl am 04. Februar 2018

Wegen Ablaufs der Amtszeit von Bürgermeisters Marius Hick  findet am 04.02.2018 die Bürgermeisterwahl in Gingen an der Fils statt. Ein eventuell notwendig werdender zweiter Wahlgang ist für den 25.02.2018 terminiert.

Die Stellenausschreibung wurde am 01.12.2017 im Staatsanzeiger veröffentlicht, Bewerbungen sind seit dem Folgetag möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 08.01.2018 um 18:00 Uhr.

Download der vollständigen Stellenausschreibung.

Der derzeitige Stelleninhaber bewirbt sich wieder.

Eine Kandidatenvorstellung ist für Freitag, den 26.01.2018 um 19:00 Uhr in der Hohensteinhalle Gingen an der Fils geplant.

Mit der Briefwahl bequem von zu Hause aus wählen

Unter nachfolgendem Link können Sie mit ein paar Klicks die Briefwahl für die Bürgermeisterwahl beantragen:

Antrag Briefwahl / Internetwahlschein

Zum Ausfüllen des Antrags benötigen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung, die Ihnen in den nächsten Tagen zugestellt wird. Die Wahlbenachrichtigung enthält auch einen QR-Code, über welchen Sie mit dem Smartphone Ihren schon ausgefüllten Antrag auf Briefwahl bzw. den Internetwahlschein abrufen können. Nach dem Ausfüllen des Antrags erhalten Sie die Briefwahlunterlagen mit Wahlschein zugesandt, mit welchen Sie bequem von zu Hause aus wählen können. Ihr Wahlbrief muss spätenstens bis am Wahltag bis 18:00 Uhr bei der Gemeinde Gingen an der Fils eingegangen sein. Sie können den Wahlbrief im Bereich der Deutschen Post entgeltfrei versenden oder direkt im Rathaus abgeben. Die Beantragung des Internetwahlschein ist bis Donnerstag, 01.02.2018; 11:00 Uhr möglich.

Versendung Briefwahlunterlagen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Wahlbenachrichtigungskarten für die Bürgermeisterwahl am 04.02.2018 werden in den nächsten Tagen versandt.

Die Beantragung von Wahlscheinunterlagen kann bereits erfolgen. Wir weisen jedoch vorsorglich darauf hin, dass wir mit der Versendung der Briefwahlunterlagen erst ab Mitte KW 2/2018 beginnen können, da der Gemeindewahlausschuss am 08.01.2018 über die Zulassung der Bewerber entscheidet und erst dann die Stimmzettel für die Wahl gedruckt werden können.

Um Beachtung und Verständnis wird gebeten.

Bürgermeisteramt
-Wahlamt-

Öffentliche Bekanntmachung der Wahl des Bürgermeisters

Gemeinde Gingen an der Fils
Landkreis Göppingen
 

Öffentliche Bekanntmachung der Wahl
des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin

Wegen Ablauf der Amtszeit des derzeitigen Stelleninhabers wird die Wahl des Bürgermeisters / der Bürgermeisterin der Gemeinde Gingen an der Fils notwendig. 

Die Wahl findet statt am Sonntag, dem 04. Februar 2018

Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Entfällt auf keine/n Bewerber/in mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, so findet Neuwahl statt, bei der neue Bewerber/innen zugelassen sind.

Eine erforderlich werdende Neuwahl findet statt am Sonntag, dem 25. Februar 2018.

Bei der Neuwahl entscheidet die höchste Stimmenzahl und bei Stimmengleichheit das Los. 

 

Die Amtszeit des/der gewählten Bürgermeisters / Bürgermeisterin beträgt 8 Jahre.

 

Wahlberechtigt sind Deutsche im Sinne von Artikel 116 des Grundgesetzes sowie Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (Unionsbürger), die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde mit Hauptwohnung wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Diese werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen und können wählen. Der Bürgermeister ist berechtigt, vom Unionsbürger zur Feststellung seines Wahlrechts einen gültigen Identitätsausweis sowie eine Versicherung an Eides statt mit der Angabe seiner Staatsangehörigkeit zu verlangen. 

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis 

Personen, die ihr Wahlrecht für Gemeindewahlen durch Wegzug oder Verlegung der Hauptwohnung aus der Gemeinde verloren haben und vor Ablauf von drei Jahren seit dieser Veränderung wieder in die Gemeinde zuziehen oder dort ihre Hauptwohnung begründen, sind mit der Rückkehr wahlberechtigt. Wahlberechtigte, die nach ihrer Rückkehr am Wahltag noch nicht mindestens drei Monate in der Gemeinde wohnen oder ihre Hauptwohnung begründet haben, werden nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen.

 

Wahlberechtigte Unionsbürger, die nach § 26 Bundesmeldegesetz nicht der Meldepflicht unterliegen und nicht in das Melderegister eingetragen sind, werden ebenfalls nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen. Dem schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis hat der Unionsbürger eine Versicherung an Eides statt mit den Erklärungen nach § 3 Abs. 3 und 4 der Kommunalwahlordnung beizufügen.

 

Vordrucke für diese Erklärung hält das Bürgermeisteramt Gingen an der Fils bereit. 

Die Anträge auf Eintragung müssen schriftlich gestellt werden und – ggf. samt der genannten eidesstattlichen Versicherung – spätestens bis zum Sonntag, 14.01.2018

beim Bürgermeisteramt Gingen an der Fils eingehen.

 

Gingen an der Fils, 14. Dezember 2017
Bürgermeisteramt 

 

 

Gudrun Soukup
Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses