Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Energetische Sanierung Straßenbeleuchtung

Hauptbereich

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Gingen an der Fils

Die Bundesregierung hat bereits im Jahr 2015 durch das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG) ein Programm zur Förderung finanzschwacher Kommunen beschlossen. Der Gemeinde Gingen an der Fils wurden hier 83.852,06 € zugewiesen.

Nach Prüfung der zuwendungsfähigen Maßnahmen hat sich der Gemeinderat bereits im Jahr 2016 dafür ausgesprochen die Zuwendung in die energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung zu investieren.

In der Gemeinderatssitzung vom 19.06.2018 wurde der Auftrag für die energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung zum Angebotspreis von 97.821,09 € an die Albwerk GmbH & Co. KG vergeben. Der Eigenanteil der Gemeinde beträgt 13.969,03 €.

Bereits am Freitag, den 28.09.2018 hat die Albwerk GmbH & Co. KG mit den Arbeiten begonnen. Diese werden ca. zwei Wochen andauern.

Folgende Straßen sind von der Umrüstung betroffen: Grabenstraße, Eichendorffstraße, Reyhingstraße, Gustav-Schwab-Straße, Scheffelstraße, Hebelstraße, Eduard-Mörike-Weg, Max-Eyth-Straße, Schubartstraße, Am Mühlbach, Wittumgärten, Hauffstraße, Silcherstraße, Brunnenstraße, Uferstraße, Gartenstraße, Schillerstraße, Grube, Karlstraße, Liststraße, Buchenweg, Ulmenweg, Birkenweg, Ebereschenweg, Lärchenweg, Erlenweg, Schulstraße, Friedrichstraße, Platanenweg, Kastanienweg, Kolpingweg, Wittumstraße und Eichhaldenweg.