Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info
Lebenslagen

Hauptbereich

Jugend und soziale Netzwerke

WhatsApp, Instagram, Snapchat, YouTube: Jugendliche bewegen sich alltäglich in Sozialen Netzwerken. Sie präsentieren sich über Bilder und Videos, kommunizieren, teilen, liken und kommentieren. Doch was Spaß macht, birgt auch Risiken: online ausgetragene Konflikte können leicht außer Kontrolle geraten, mit Hate Speech werden Hass und Hetze in Sozialen Netzwerken verbreitet und wer online unterwegs ist, gibt dabei möglicherweise eine Menge privater Daten preis. Daher sollten alle, die im Internet aktiv sind, bedenken:

  • Überlege gut, was du von dir im Netz erzählen und zeigen willst.
  • Sei vorsichtig bei Online-Kontakten.
  • Nicht alle Informationen im Internet sind wahr.
  • Auch in sozialen Netzwerken gilt es, respektvoll miteinander umzugehen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Sozialministerium hat ihn am 17.04.2019 freigegeben.