Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gingen erleben
info
Bodenrichtwerte

Hauptbereich

Bodenrichtwerte der Gemeinde Gingen an der Fils

Nach § 193 Abs. 3, 196 BauGB in Verbindung mit § 12 Abs. 3 der Gutachterausschuss- Verordnung kommt dem Gutachterausschuss die Aufgabe zu, die Bodenrichtwerte auf das Ende eines jeden geraden Kalenderjahres zu ermitteln. Art und Umfang der Ermittlung werden in § 12 der Gutachterausschuss-Verordnung konkretisiert. Danach sind Bodenrichtwerte für baureifes Land oder einen anderen, für ein Gebiet typischen Entwicklungszustand, zu ermitteln, soweit genügend Verkaufsfälle angefallen sind.

Bei baureifem Land ist hervorzuheben, ob sich die Bodenrichtwerte auf erschließungsbeitragspflichtiges oder erschließungsbeitragsfreies Bauland oder auf Zwischenstufen beziehen. Die Bodenrichtwerte sind auf den Quadratmeter Grundstücksfläche zu beziehen. Sie können zusätzlich auf andere geeignete Vergleichsmaßstäbe bezogen werden.

Bodenrichtwerte sind für eine Mehrzahl von Grundstücken zu ermitteln, die im wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse haben. Die ermittelten Bodenrichtwerte sind in der Gemeinde ortsüblich bekanntzugeben sowie dem Landkreis und dem zuständigen Finanzamt mitzuteilen.

Bodenrichtwerte zum 31.12.2018

Bodenrichtwerte zum 31.12.2018
Gutachterausschuss Gemeinde Gingen an der Fils

In seiner Sitzung am 06.05.2019 hat der Gutachterausschuss der Gemeinde Gingen an der Fils die Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018 festgelegt aufgrund von § 196 Baugesetzbuch.

Der Bodenrichtwert ist ein Durchschnittswert aus der Vielzahl von Grundstücksverkäufen. Der Verkehrswert eines einzelnen Grundstückes muss anhand der Besonderheit des Bewertungsobjekts ermittelt werden.

I. Wohnflächen, unbebaute erschlossene Flächen:

Zone 1:                            290,00 Euro/m²      (in Karte rot markiert)
Zone 2:                            260,00 Euro/m²      (in Karte blau markiert)
Zone 3 Mischgebiet:         225,00 Euro/m²      (in Karte braun markiert)
Zone 4 Mischgebiet:         190,00 Euro/m²      (in Karte gelb markiert)

II. Gewerbeflächen, unbebaute erschlossene Flächen:

Zone 4: 90,00 Euro/m²      (in Karte grau markiert)

III: Landwirtschaftsflächen:

Äcker, Wiesen:       5,00 Euro/m²
Grünland:               2,75 Euro/m²

Der Vorsitzende:
Frank Anders