Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

     
  • Videos anzeigen
  •  
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
     
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
     
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
  •  
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

     
  • Karten anzeigen
  •  
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
     
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
  •  
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Gingen
Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Gingen
Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich Willkommen
in Gingen an der Fils
Herzlich willkommen
in Gingen an der Fils
Schnapperbrunnen
info
Aktuelles aus der Gemeinde

Hauptbereich

Aktuelles aus der Gemeinde.....

Autor: Martina Manz
Artikel vom 04.05.2022

Maibaumfest am Rathaus -Rückblick-

Am 1. Mai stellte die Ortsgruppe des Schwäbischen Albverein e.V. Gingen / Fils in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gingen/Fils zum 33. Mal den Maibaum vor dem Rathaus. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Gingen stellten die 15 Männer und 1 Frau an den Schwalben nach den Begrüßungsreden den Baum. Gesichert mit einer Kippvorrichtung, die ein Umfallen des Baumes in eine unerwünschte Richtung unterbindet. Ebenso kann der Baum auch nicht weiter wie Senkrecht zum Boden gestellt werden.

Tage zuvor wurde der Stamm des Baumes von der Rinde befreit und von sämtlichen Einschlüssen, Ästen mit Hobel befreit, dass beim Aufstellen keine Schwalbe an solch einer Stelle hängen bleibt. Da der Baum bereits beim Sturm Tage zuvor gefallen ist, musste die Spitze abgesägt und eine neue angesetzt werden. Da aus Nachhaltigkeit der Waldbäume solch ein Vorgehen angedacht war, konnte
die Ortsgruppe mit einer selbst entworfenen Spannhülse diese Spitze am Stamm anbinden. Nochmals vielen Dank an Nagel Werkzeug-Vorrichtungsbau GmbH aus Gingen, die diese Hülse schon vor der Corona-Pandemie anfertigte.

Um 9.45 Uhr war noch fast kein Gingener Mitbürger am Rathausplatz, so dass mancher Helfer meinte, den Baum ohne Zuschauer stellen zu müssen. Doch pünktlich um 10 Uhr kamen die Gingener:innen und warteten auf das Ereignis.
Wolken bedeckter Himmel und durchbrechender Sonnenschein, so sah der Himmel aus als Vertrauensmann Jochen Beißer, Bürgermeister Hick sowie die anwesenden Gäste und Mitbürger:innen begrüßte. Nach der Begrüßung sprach auch Bürgermeister Hick ein paar Worte und die Gemeindeverwaltung spendierte den Helfern und Musikern im Rahmen der 33. Aufstellung die Festwurst. Ein solches Jubiläum muss gefeiert werden, waren seine Worte. Nur hätten 33 Würste nicht für alle Helfer und Musiker gereicht.

Nicht wie in vielen Gemeinden üblich mit Kran oder Seilwinde, sondern mit reiner Muskelkraft wurde der Baum mit Zuhilfenahme von Schwalben aufgestellt. Unter den Kommandos von Jochen Beißer erhob sich langsam der Baum in die Höhe bis der Stamm in der Kippvorrichtung seinen Endpunkt erreichte. Gewindebolzen halten die Vorrichtung fest verankert, so dass der Baum bis zum Monatsende Wind und Wetter trotzen kann.

Anschließend konnten sich alle Anwesenden auf bereitgestellten Bänken bei Feuerwurst, Grillwurst, Pommes und alkoholfreien Getränken und Bier niederlassen. Selbst Kaffee und Kuchen waren im Angebot.
Einen abwechslungsreichen Vormittag gestaltetet durch die Jugendgruppe des Musikverein Gingen, gefolgt von der Jugendkapelle und der aktiven Kapelle. Mit flotten und bekannten Weisen ging der Vormittag schnell vorüber. Im Anschluss an den Musikverein folgte Dirk Streubel an seinem Keyboard und sorgte mit seinen Liedern für einen unterhaltsamen Nachmittag.
Torsten Moll vom Theater an der Fils unterhielt die Besucher zwischendurch mit Stücken aus seinem Repertoire und aktuellem Programm. Ohne Zugabe konnte er den Rathausplatz nicht verlassen. Auch Ihm besten Dank für seinen Auftritt.

Ein gelungener Tag nach zwei Jahren Pause bedingt durch Corona und deren Pandemie. Man merkte richtig wie gerne die Leute aus den Häusern rauskommen, um sich bei Getränken und Essen an den Bierbänken und Tischen zu unterhalten.

Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albverein e.V. bedankt sich nochmals bei allen Helfer:innen und Mitwirkenden, ohne die ein solches Fest nicht abgehalten werden kann. Ebenso bei der Gemeindeverwaltung und dem Bauhof für die Unterstützung. Und zum Schluss bei allen Besucher:innen ohne die ein Fest eben kein Fest ist. Nur leere Bänke und Tische, das ist nicht schön. Der Auftakt zu weiteren Festen in Gingen ist gemacht.

Jochen Beißer

Blüten- und Honigfest 22.05. 2022

Gingener Festtage Vorschau

Einstellung Corona Infobriefe zum 01.05.2022

  • Keine Corono-Infobriefe mehr durch die Gemeindeverwaltung an 01. Mai 2022, Infos hier klicken!

Neubau B 10: Gingen/Ost - Geislingen/Ost: Rückblick Informationsveranstaltung

In Kuchen fand Ende April 2022 die Informationsveranstaltung zum Weiterbau der B10 statt.

Hierzu hat das Regierungspräsidium in der Ankenhalle in Kuchen die Pläne für den Weiterbau der B 10 von Gingen/Ost – Geislingen/Ost vorgestellt und erläutert.

Wer schon heute auf der neuen B 10 fahren will, der kann dies auf einer 3-D-Visualisierung tun.

https://www.youtube.com/watch?v=hXsJ107MD9I

Baugebiet Schulstraße

Vergabestart der Bauplätze voraussichtlich Anfang Juli 2022

Die Vorbereitungen für die Erschließung des Baugebiets Schulstraße verlaufen aktuell nach Plan. Voraussichtlich Ende November soll die Erschließung abgeschlossen sein.
Der Gemeinderat hat die Vergabekriterien für die neuen Bauplätze beschlossen und der Start für die Bauplatzvergabe ist für den Juli 2022 vorgesehen. Hierzu erfolgt rechtzeitig ein Aufruf im Mitteilungsblatt sowie auf der Homepage der Gemeinde. Die Bewerber/innen, die sich bereits vorab schriftlich um einen Bauplatz beworben haben, werden hierzu auch direkt angeschrieben.

Bis dahin bitten wir Sie weiterhin um Geduld.

Ortseingänge von Gingen -75 Jahre Landfrauen

In diesem Jahr feiern wir 75 Jahre KreisLandfrauen.
Dieses Jubiläum wurde von den Gingener Landfrauen zum Anlass genommen unsere Ortseingänge in der Osterzeit zu verschönern.

Bereits im letzten Herbst sägten unsere Landmänner die Ostereier sowie Buchstaben aus, die anschließend abgeschmirgelt wurden. Zur weiteren Bearbeitung konnten die Landfrauen diese Holzeier und Holzschriftzüge mehrmals bunt bemalen und ihnen den letzten Schliff geben.

Gleichzeitig mussten viele hundert Blumenzwiebeln von Osterglocken in ein dafür vorbereitetes Feld an den Ortseingängen eingegraben werden. Diese Aktion wurde im Oktober 2021 durchgeführt, damit sich die ganze Pracht der Osterglocken im Frühjahr zeigen kann. Und man sieht, die ersten Osterglocken sind durchgebrochen und erstrahlen in sattem Gelb an den Ortseingängen. Zu Ostern sollen diese Blumen die Einheimischen und Gäste in Gingen willkommen heißen.

In der vergangenen Woche wurden nun die Schilder mit den Ostereiern und dem Schriftzug „Frohe Ostern“ an den beiden Ortseingängen montiert und weitere Ostereier auf Stäben aufgestellt. Aus Solidarität gegenüber der Ukraine wurden auch noch einige Ostereier in den Farben gelb/blau drapiert.

Wir hoffen, dass sich die Mitbürgerinnen und Mitbürger an der bunten Pracht der Osterglocken und Ostereier lange erfreuen können.

Der Landfrauenverein wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Gingen an der Fils ein frohes Osterfest.
Die Vorstandschaft des Landfrauenvereins

Schulwiese - Natur AG Hohensteinschule

Weiterleitung zu Aktuelles Schule......

Stellenanzeigen Standesamt und Bauhof

  • Die Gemeinde Gingen an der Fils sucht für das Haupt- und Ordnungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete
    Sachbearbeitung im Standesamt (m/w/d) mit einen Beschäftigungsumfang von 60 %.
    Weitere Infos bitte hier klicken!

  • Bei der Gemeinde Gingen an der Fils sind im Gemeindebauhof sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt und im Herbst 2022 zwei Stellen in Vollzeit zu besetzen:
    Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Grünpflege
    Mitarbeiter (m/w/d) im handwerklich/technischen Bereich
    Weitere Infos bitte hier klicken!

Schnapperdörfle 2022 bereits ausgebucht – Warteliste

Liebe Eltern,

auch in diesem Jahr waren die Plätze beim Schnapperdörfle sehr begehrt, daher waren diese bereits am 2. Tag der Anmeldungen voll belegt.

Sie können aber Ihre Kinder unter https://gingen.feripro.de/ auf die Warteliste anmelden. Sollte Ihr Kind nachrücken, werden wir Sie umgehend informieren.

Ihr Bürgermeisteramt

Rückblick Ortsputzete 2022

Rund 120 fleißige Helfer haben am Samstag, 12.03.2022 sehr engagiert bei der Ortspuzete geholfen und kräftig Müll auf der Gingener Gemarkung gesammelt. Zahlreiche Vereine und Freiwillige haben sich zur Mithilfe bereit erklärt und mit Unterstützung des Bauhofs zu diesem Erfolg beigetragen.
Hierfür ein riesengroßes Dankeschön! Nach dem Aussortieren von Wertstoffen, wie Metalle, Glas etc. blieb noch ein ganzer Anhänger voll Restmüll übrig.
Bei einer kleinen Stärkung im Vorhof des Bauhofes konnte der sehr erfolgreiche Morgen ausklingen. Es war schön, nach so langer Zeit mal wieder das eine oder andere Gespräch führen zu können und sich bei einem wertvollen Gemeinschaftsprojekt für eine gute Sache einzusetzen.

Die VHS Gingen hat ab sofort eine Webseite!

Anmeldungen sind nun auch online möglich

Stöbern Sie bequem online durch unser Angebot, informieren Sie sich über Aktuelles und melden Sie sich ganz einfach über die Webseite zu unseren Kursen und Veranstaltungen an.

www.vhs-gingen.de

Auf der Webseite haben Sie die Möglichkeit, ein Konto anzulegen und damit Ihre Kursbuchungen selbstständig zu verwalten – zu jeder Zeit unabhängig von den Öffnungszeiten.

Probieren Sie es aus – bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch!

Hinweis zum Schneiden von Hecken, Bäumen und Gebüschen

- Die Schonzeit beginnt!

Zum Schutz der Lebensräume wildlebender Tiere, insbesondere von Vögeln, verbietet das Naturschutzgesetz in der Zeit vom 01. März bis zum 30. September die Fällung, Rodung und den Rückschnitt von Hecken, Bäumen, Gebüschen und Röhrichtbeständen.

Ausnahmen:
Genehmigte oder sonstige zulässige Bauvorhaben haben jedoch auch in der Schonzeit Vorrang. Für die Freihaltung des Verkehrsraums ist ebenso der gesetzlich verpflichtende Rückschnitt von Hecken und Bäumen ganzjährig zulässig.

Bei Rückfragen und einer eventuell zu erteilenden Ausnahmegenehmigung steht Ihnen die untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes unter der Telefonnummer 07161/ 202-2265 gerne zur Verfügung.

10: Ausbau zwischen Gingen-Ost und Geislingen-Ost (Landkreis Göppingen) Bürgerinformationsveranstaltung am Donnerstag, 28. April 2022, in der Ankenhalle in Kuchen

PRESSEMITTEILUNG 10. März 2022 Nr.: 66/2022

B 10: Ausbau zwischen Gingen-Ost und Geislingen-Ost (Landkreis Göppingen)

Bürgerinformationsveranstaltung am Donnerstag, 28. April 2022, in der Ankenhalle in Kuchen

Die B 10 von Stuttgart bis Geislingen ist eine wichtige West-Ost-Verbindung im Straßennetz von Baden-Württemberg. Ihr Ausbau ist deshalb ein sehr bedeutendes Vorhaben. Als Teil der Information und Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern zur Planung des Neubaus der B 10 zwischen Gingen und Geislingen wurde bereits eine virtuelle Informationsveranstaltung und eine Trassenbegehung für Interessierte angeboten, da die für das Jahr 2021 vor Ort geplanten Informationsveranstaltungen coronabedingt verschoben werden mussten.

Die nun anstehende Informationsveranstaltung zum Neubau der B 10 zwischen Gingen-Ost und Geislingen-Ost findet in Präsenz statt. Das Regierungspräsidium Stuttgart lädt dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Pressevertreterinnen und Pressevertreter herzlich ein.

Donnerstag, 28. April 2022, 18:00 bis 20:00 Uhr in der Ankenhalle, Jahnstraße 37, 73329 Kuchen

Die Bürgerinformationsveranstaltung soll dabei den Dialog zwischen allen Beteiligten ermöglichen. Neben verschiedenen Vorträgen zum Verkehrsgutachten und zum Lärmschutz werden runde Tische angeboten, an denen die fachlichen Themen mit den zuständigen Fachgutachtern und den Projektbeteiligten besprochen werden können. - 2 - Das Regierungspräsidium bittet alle Interessierten sich vorab hier bis zum 31. März 2022 zur Veranstaltung anzumelden.

Die geltenden Corona-Regelungen sind vor Ort zwingend einzuhalten. Die Teilnehmerzahl kann, vorbehaltlich der pandemischen Entwicklung, entsprechend der geltenden Regelungen beschränkt werden. Bei einer Beschränkung der Teilnehmerzahl wird nach Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen entschieden. Die Anmeldung dient unter anderem dazu alle Teilnehmenden auf die bis dahin geltenden Corona-Regelungen sowie damit verbundene Maßnahmen informieren zu können.

Hinweis für die Pressevertreterinnen und -vertreter: Für Rückfragen steht Ihnen die Pressestelle des Regierungspräsidiums Stuttgart unter der Telefonnummer 0711/904-10002 oder per E-Mail an pressestelle(@)rps.bwl.de gerne zur Verfügung.

Folgen Sie uns auch auf Facebook www.facebook.com/rpstuttgart

BürgerGIS – Geoinformationssystem

Bürgerfreundliche Gemeinde Gingen an der Fils
Neuer digitaler Service

Mit dem BürgerGIS bietet Ihnen die Gemeindeverwaltung Gingen ab sofort verschiedene Informationen im Bereich raumbezogener Daten an.

Sie können auf dieser Plattform Daten, die das gesamte Gemeindegebiet, oder ein Grundstück betreffen, grafisch anschaulich und allgemein verständlich abrufen.

Liegenschaftskataster, Luftbild und Topographische Karten bilden die Grundlage bzw. den Hintergrund von unserem BürgerGIS. Verschiedene Fachdaten wie Bebauungspläne, Bodenrichtwerte und Flächennutzungsplan und verschiedene Umweltdaten ergänzen diese.

So findet man zum Beispiel alle aktuell gültigen Bebauungspläne der Gemeinde. Diese können über das Informationssystem als PDF-Datei jederzeit heruntergeladen werden.

Die einzelnen Fachdaten können Sie sich über den Menüpunkt „Themen“ auf der linken Seite anzeigen lassen. Erläuterungen zu den einzelnen Themen finden Sie unter dem gleichnamigen Reiter auf der rechten Seite. Hier werden Ihnen auch die Ansprechpartner Ihrer Gemeinde für detailliertere Informationen zu den einzelnen Bereichen genannt.

Mit der Suchfunktion, ebenfalls auf der rechten Seite, können Sie gezielt nach Adresse, Flurstück oder Bebauungsplan suchen. Um die gewünschten Daten ins rechte Licht zu rücken, haben Sie die Möglichkeit, mit der Werkzeugleiste im oberen Abschnitt der Seite einzelne Bereiche zu verschieben, zu verkleinern oder zu vergrößern und Entfernungen zu messen. Anschließend können Sie über die Druckfunktion die gewünschten Informationen bequem abspeichern oder ausdrucken.

Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei, mit dem BürgerGIS unsere Gemeinde digital zu entdecken.

Zum BürgerGIS der Gemeinde Gingen an der Fils gelangen Sie direkt über folgenden Link:

https://www.geonline-gis.de/portale/gingenfils.htm

Bitte beachten Sie, dass dieser Service zu keiner Zeit den Anspruch auf Vollständigkeit haben kann und daher nicht eine verbindliche Auskunft der Gemeinde ersetzen kann.

Neue Bodenrichtwerte zum Stichtag 01.01.2022

Der gemeinsame Gutachterausschuss der Stadt Geislingen hat die neuen Bodenrichtwerte zum Stichtag 01.01.2022 festgelegt.
Die Stadt Geislingen hat alle Bodenrichtwerte bereits auf der Homepage veröffentlicht.

Die öffentliche Bekanntmachung der Bodenrichtwerte der Gemeinde Gingen an der Fils zum 01.01.2022 kann hier als PDF Dokument eingesehen werden.

Leider hat die Gemeinde Gingen noch keine digitalen Bodenrichtwertkarten des gemeinsamen Gutachterausschusses mit Stand 01-01-2022 vorliegen. Diese werden derzeit noch aktualisiert. Sobald die digitalen Karten vorliegen, werden sie in unser Bürger GIS der Gemeinde eingepflegt.
 

Die Bodenrichtwerte können lt. Info der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses hier abgerufen werden:

KOPIS Stadt Geislingen: https://datagis.geislingen.de/kopis-ge/public/#
BORIS BW: https://www.gutachterausschuesse-bw.de/borisbw/?product=brw&commune=Geislingen%20an%20der%20Steige&lang=de

 

Spielplatz im Barbaragarten

Die Neugestaltung des Spielplatzes Barbaragarten ist nahezu abgeschlossen. Der Bauhof hat diese Woche letzte Arbeiten vorgenommen. Vorübergehend ist bei der Nutzung zu beachten, dass die neu angelegten Erdflächen nicht betreten werden sollten. Dies wird natürlich erst möglich sein, wenn sich nach der Rasensaat auch eine Wiesenfläche ausgebildet hat.

Die Kombinationsspielanlage mit Rutsche, welche eine Plattformhöhe von 1,77 m hat, hat zwei verschiedene Kletteraufgänge, dazwischen gibt es noch eine Kletterwand mit bunten Haltegriffen. Dazu kann man sich auch über die Balancierbalken auf die niedrigere Plattform, 1,37 m, auf das Spielgerät hochhangeln. Das Dreifach-Reck hat drei unterschiedlichen Höhen (1 m, 1,4 m, 1,7 m) und ist auch wie die Kombinationsspielanlage aus splintfreien, geschliffenen und naturbelassenen Robinienstämmen. Zuletzt gibt es noch ein neues Karussell, bei dem noch die Drehscheibe fehlt, welche aber auch diese Woche noch montiert werden soll. Der Fallschutz ist bereits neu angelegt worden, damit können die neuen Spielgeräte in Kürze für die Nutzung freigegeben werden.

Hinweise zur Grundsteuerreform - insbesondere zu den im Jahr 2022 notwendigen Schritten

 I. Allgemeine Informationen zur Grundsteuerreform

Der Gemeinderat der Gemeinde Gingen an der Fils hat durch die Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung der Grundsteuer und Gewerbesteuer (Hebesatzsatzung) vom 01.12.2021 die Hebesätze für die Grundsteuer auf 400 v.H. für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) und auf 400 v.H. für die Grundstücke (Grundsteuer B) festgesetzt. Die Hebesätze sind gegenüber dem Vorjahr unverändert.

Für diejenigen Steuerschuldner, die für das Kalenderjahr 2022 die gleiche Grundsteuer wie im Vorjahr zu entrichten haben, wird aufgrund von § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes (GrStG) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2022 in derselben Höhe wie für das Jahr 2021 durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt. Dies gilt nicht, wenn Änderungen in der sachlichen oder persönlichen Steuerpflicht eintreten. In diesen Fällen ergeht anknüpfend an den Messbescheid des Finanzamts ein entsprechender schriftlicher Grundsteuerbescheid.

Diese werden auf den derzeit geltenden bundesgesetzlichen Grundlagen erlassen. Diese Regelungen gelten auch für die Berechnung der Grundsteuer in den Jahren 2023 und 2024.

Das im November 2020 verabschiedete Landesgrundsteuergesetz (LGrStG) bildet ab dem 1. Januar 2025 die neue rechtliche Grundlage für die Grundsteuer. Die Grundsteuerreform wirkt sich somit erstmals in den Grundsteuerbescheiden für das Jahr 2025 aus.

Wir informieren Sie nachfolgend über die geplanten Umsetzungsschritte der Grundsteuerreform, die rechtlichen Verpflichtungen für Sie als Grundstückseigentümer/in und wo Sie weitere Informationen zur Grundsteuerreform erhalten können.

II. Steuererklärung - zeitlicher und tatsächlicher Ablauf

Für die zum Stichtag 1. Januar 2022 durchzuführende Hauptfeststellung der Grundsteuerwerte sind Sie als Grundstückseigentümer/in bzw. Erbbauberechtigte/r verpflichtet, schon in diesem Jahr (2022) eine Steuererklärung an die Finanzverwaltung des Landes/Finanzamt abzugeben, nicht an Ihre Gemeindeverwaltung. Dazu wird die Finanzverwaltung des Landes im Laufe des Frühjahrs 2022 aufrufen.

Ergänzend dazu beabsichtigt die Finanzverwaltung des Landes, voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2022 Erläuterungen und Ausfüllhilfen zur Steuererklärung zu veröffentlichen. Erläuterungen zu der Steuererklärung werden auch auf der Internetseite www.Grundsteuer-BW.de bereitgestellt.

In der Steuererklärung müssen Sie u.a. Angaben zu dem am Stichtag 1. Januar 2022 für Ihr Grundstück maßgebenden Bodenrichtwert machen. Diesen hat der für Ihre Gemeinde zuständige Gutachterausschuss festzustellen. Die Bodenrichtwerte sollen frühestens ab Juli 2022 über www.Grundsteuer-BW.de eingesehen werden können. Sofern Ihr Bodenrichtwert noch nicht zur Verfügung steht, bitten wir Sie, das Portal zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufzurufen.

Die Steuererklärung ist elektronisch abzugeben. Dies kann zum Beispiel über das Portal ELSTER der Finanzämter vorgenommen werden. Nähere Informationen zur ELSTER-Registrierung finden Sie unter www.elster.de/
eportal/registrierung-auswahl
. Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig zu registrieren, da der Anmeldeprozess einige Zeit andauert.
 

III. Grundsteuer-Messbescheide, Grundsteuerbescheide, Hebesatz, Höhe der Grundsteuer

Der Steuermessbetrag wird, wie bisher, durch das Finanzamt im Grundsteuer-Messbescheid festgesetzt. Er errechnet sich aus dem in der Hauptfeststellung zum 1. Januar 2022 festgestellten Grundsteuerwert, der mit der Steuermesszahl multipliziert wird.

Der Grundsteuer-Messbescheid bildet die Grundlage zur Berechnung der Grundsteuer.

Die tatsächlich zu leistende Grundsteuer ergibt sich aus dem von der Gemeinde ab dem Jahr 2025 zu erlassenden Grundsteuerbescheid.

Entscheidend für die Höhe der Grundsteuer ab 2025 ist neben den bodenwertgeprägten neuen Grundsteuermessbeträgen der in Ihrer Gemeinde im Jahr 2025 anzuwendende Hebesatz. Der neue Hebesatz wird sich vielerorts von dem bisherigen Hebesatz teilweise deutlich unterscheiden.

Die Gemeinde kann den Hebesatz für 2025 erst festsetzen, wenn sie für die auf ihrem Gebiet liegenden Grundstücke die neuen Messbeträge aus den Messbescheiden des Finanzamts kennt.

Diese Datenbasis wird der Gemeinde voraussichtlich erst im Jahr 2024 vollständig vorliegen.

Vorher lässt sich daher nicht sagen, wie hoch der Hebesatz im Jahr 2025 sein wird, und in der Folge auch nicht, wie hoch die Grundsteuer 2025 für die einzelnen Grundstücke sein wird.

Hinweis: Ab 2025 wird es Belastungsverschiebungen zwischen Grundstücken, Grundstücksarten und Lagen geben. Das heißt: Es wird Grundstücke geben, für die ab dem Jahr 2025 mehr Grundsteuer als bisher zu bezahlen ist, und Grundstücke, für die weniger als bisher zu bezahlen ist. Dies ist nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2018 die zwangsläufige Folge der Reform. Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherige Bewertung und damit auch die Verteilung der Grundsteuerlast auf die Grundstücke als verfassungswidrig eingestuft. Der Gesetzgeber musste die Grundsteuer infolgedessen neu regeln.

IV. Weitere Informationen

Nähere Informationen zum Landesgrundsteuergesetz finden Sie unter www.Grundsteuer-BW.de, auf der Internetseite des Ministeriums für Finanzen Baden-Württemberg unter www.fm.baden-wuerttemberg.de/de/haushalt-finanzen/grundsteuer/ sowie auf der Internetseite Ihrer Gemeinde.

Für Fragen zur neuen Grundsteuer stellt die Finanzverwaltung des Landes einen virtuellen technischen Assistenten (Chatbot) unter www.steuerchatbot.de zur Verfügung. Dieser wird laufend aktualisiert und erweitert

Mobilitätspunkt Gingen an der Fils: Infoterminal am Bahnhof in Betrieb

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit letzter Woche ist das Infoterminal am Bahnhof in Gingen in Betrieb. Hier erfahren Sie nicht nur die Abfahrtszeiten der Bahn, sondern bekommen zukünftig auch aktuelle Informationen über touristische Ziele wie z.B.Wanderwege und  Events sowie Veranstaltungen.

Die Informationsstele ist Teil des vom Verband Region Stuttgart geförderten Mobilitätspunkt Gingen an der Fils und ergänzt die neuen Angebote am Bahnhof in Form des abschließbaen Fahrradabstellplatzes sowie der Schließfächer mit Lademöglichkeit.

Falls Sie Fragen diesbezüglich haben oder auch den abschließbaren Fahrradabstellplatz nutzen möchten, können Sie sich gerne an Frau Bullinger, Hauptamt, 07162/9606-36 bzw. E-Mailadresse: n.bullinger(@)gingen.de wenden.

Ihr Bürgermeisteramt

Weitere Infos rum um das Thema Mobilität-Mobil in Gingen finden Sie auf unserer Homepage unter folgenden Seiten: https://www.gingen.de/wohnen-freizeit/mobilitaet/mobil-in-gingen